60 Minuten Power in der stimo arena

25. September 2021, 15.00 Uhr

Insta Heimspiele 210925

Die treuen Fans, die am Dienstag die lange Reise nach Biasca (und die noch längere zurück) mitmachten, sahen einen EHC, der während 60 Minuten sein Konzept durchzog. 60 Minuten Power brachten ein 7:1, und 60 Minuten Power sollen unsere Besucher auch heute Abend (19.45) in der stimo arena gegen den HC Sierre sehen können. Unserem Coach Jeff Tomlinson gefiel das, was er im Tessin sah. Läuft alles normal, wird der junge Verteidiger David Reinbacher (16) auch erstmals vor eigenem Publikum einen Platz im Team haben. Melnalksnis, der am Dienstag bei Langnau aushelfen musste (und knapp etwas mehr als drei Minuten Eiszeit bekam), ist zurück. Dennoch könnte Steve Kellenberger wieder als Center auftreten.

In den zwei Saisons seit der Rückkehr von Sierre in die zweithöchste Liga haben wir alle vier Heimspiele gewonnen (7:0 und 4:1 im Winter 2019/20, 6:4 und 6:1 in der letzten Saison).

Sierre war als klare Nummer 4 die Überraschung der letzten Qualifikation. Diese Saison begannen die Walliser mit zwei Siegen, dann aber verloren sie dreimal in Folge (zuhause gegen Visp 2:4 und Thurgau 2:5, dazwischen in Winterthur 4:5 n. V.). Die Gründe dafür: Guillaume Asselin hat sich nach Ajoie verabschiedet, sein Nachfolger Anthony Beauregard ist noch nicht ganz integriert – und Center Arnaud Montandon fehlte zwischendurch verletzt. Weiterhin im Kader steht Verteidiger Goran Bezina, der bereits 41 Jahre alt ist.

Roland Jauch/EHC Kloten