Wieder ein “Heimsieg” in Winterthur?

16. Oktober, 15:00 Uhr

Insta Auswärtsspiele 211016

Zum zweiten Mal treten wir heute (17:30 Uhr) in der Arena des EHC Winterthur an. Unsere Fans haben vor zwei Wochen beim ersten Match in Winterthur für grossartige Stimmung gesorgt. Das 6:1 damals kam dann auch wie ein “Heimsieg” daher.

Nach jenem Erfolg lautet das Torverhältnis aus unseren neun Auftritten in der Swiss League in Winterthur 52:11, was im Schnitt pro Match 5,77:1,22 Goals ergibt. Das sind gute Zahlen – und solche, die dazu verleiten, die Aufgabe nicht mit der erforderlichen Konzentration anzugehen. Denn schliesslich haben wir zuletzt Leader Olten und vorher Visp bezwungen, da ist die Gefahr gross, dass Bequemlichkeit oder der Schlendrian aufkommt. Unser Team kann heute – nicht zum ersten Mal - beweisen, dass es gewillt ist, aus den Fehlern der vergangenen Saisons zu lernen.

Winterthur hat aus den bisherigen zehn Partien einen Dreier geholt (4:1 gegen die EVZ Academy), der zweite Sieg war einer nach Verlängerung über Sierre. Wir weisen nach zehn Runden einen Punkteschnitt von 2,4 pro Match auf, Winterthur einen von 0,7. Gegen ein Team spielten wir übrigens noch nie, die EVZ Academy. Die ist dafür im November gleich dreimal in Folge Gegner (am 19., 21. und 24.11.).

Roland Jauch/EHC Kloten