Auftakt ins neue Jahr

13. Januar, 15.00 Uhr

ehckgck 13.01.22

Am 2. Januar hätte unser erster Match im Jahr 2022 stattfinden sollen (in Visp). Corona wollte es anders und zwang uns eine zweiwöchige Pause auf. Heute erfolgt der Start ins neue Jahr mit einem Heimspiel gegen die GCK Lions. Es ist die erste von mehreren Partien, die nachgeholt werden müssen.

Die Aufstellung beim 5:3-Heimsieg vom 30. Dezember über die Rockets war beinahe schon abenteuerlich. Beim Abschied aus dem alten Jahr fehlten sechs Stürmer, ein Verteidiger und ein Goalie. Nachher fielen noch mehr Spieler aus, die Trainingsgruppe war teilweise recht klein. Nach und nach wuchs das Kader wieder Richtung normale Grösse, Mitte Woche kehrten die letzten zurück, die wegen Covid ausfielen. Schritt für Schritt wurde die Intensität erhöht.

Noch 19 Spiele stehen bis zum Qualifikationsende an. Die GCK Lions hoffen noch immer auf einen Platz unter den ersten sechs Teams (direkte Playoff-Qualifikation). Sie hielten diese Hoffnung mit einem 3:0 über Visp in der letzten Woche aufrecht. Victor Backman wurde im Anschluss an jenen Match wegen einer Behinderung gegen Linus Klasen für ein Spiel gesperrt.

Die ersten drei Partien gegen GCK endeten mit einem Torverhältnis von 21:5 für uns (6:2 und 9:1 auswärts, 6:2 zuhause). Beim Heimspiel allerdings musste Goalie Nyffeler beim Stand von 4:2 einen Penalty abwehren, um unwillkommene Spannung zu verhindern.

Roland Jauch / EHC Kloten